Job Vacancy

Cookies and Tracking help us to give you a better experience on our website.

Stellenausschreibung Nr. 20221108

Die GWDG sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung der Arbeitsgruppe „Basisdienste und Organisation“ (AG O) eine*n

Anwendungsentwickler*in (m/w/d) für digitale Workflows und Verfahren

mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Bund); die Eingruppierung ist je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe TVöD E 13 vorgesehen. Die Stelle ist auf 24 Monate befristet und nicht zur Teilzeit geeignet.

Die Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG) ist eine gemeinsame Einrichtung der Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts und der Max-Planck-Gesellschaft. Sie erfüllt die Funktion eines Rechen- und IT-Kompetenzzentrums für die Max-Planck-Gesellschaft und des Hochschulrechenzentrums für die Universität Göttingen. Ihre wissenschaftlichen Forschungsaufgaben liegen im Bereich der Angewandten Informatik. Ferner fördert sie die Ausbildung von Fachkräften für Informationstechnologie.

Die GWDG bietet ihren Kund*innen verschiedene digitale, webbasierte Workflows und Verfahren an, z. B. Bewerbungsportale (Stellenausschreibungen, Studienplät-ze/Graduiertenausbildung bzw. Berufungsverfahren für Professuren) und verschiedene Antrags- und Freigabe-Workflows. Derzeit basieren viele dieser Verfahren noch auf Lotus-Notes-Datenbanken und -Formularen. Diese sollen nun im Rahmen eines Migrationsprojektes auf moderne Web-Anwendungen bzw. Formular- und Workflow-Technologien umgestellt werden.

Aufgabenbereiche

  • Unterstützung des Lotus-Notes-Teams bei der Bereitstellung und Pflege der bestehenden Workflows. Hierdurch können die abzulösenden Verfahren kennengelernt werden.
  • Durchführung von (Teil-)Projekten bei der Migration der bestehenden Lotus-Notes-Workflows auf moderne, primär aus dem Open-Source-Bereich stammende Web-Anwendungen bzw. Formular- und Workflow-Technologien
  • Durchführung von Tests und Unterstützung bei der produktiven Inbetriebnahme der migrierten Workflows und Verfahren
  • Customizing der zur Migration der Workflows und Verfahren verwendeten Web-Anwendungen bzw. Formular- und Workflow-Technologien unter Verwendung gängi-ger Programmiersprachen (z. B. PHP, Java, C#, ASP.NET MVC oder .NET CORE)
  • Mitarbeit bei der Installation und Inbetriebnahme von Linux-Servern für die neuen Workflows und Verfahren
  • Unterstützung des 2nd/3rd-Level-Supports

Anforderungen

  • Bachelor- oder Masterabschluss im Bereich Informatik oder eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachinformatiker*in mit Schwerpunkt Anwendungsentwicklung bzw. Systemintegration oder eine vergleichbare Ausbildung mit IT-Hintergrund
  • Erfahrungen mit gängigen Web-Technologien (HTML, CSS und JavaScript/ECMAScript 6)
  • Kenntnisse in einer Programmiersprache (z. B. PHP, Java oder Python)
  • Spaß im Umgang mit Kund*innen und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswert

  • Erfahrungen mit der Umsetzung digitaler, webbasierter Workflows und Verfahren
  • Erfahrungen mit aktuellen UI-Frameworks (z. B. Vue.js, React oder Angular)
  • Erfahrungen mit Lotus Notes
  • Kenntnisse in der Installation und Administration von Linux-Servern
  • Kenntnisse zu Open-Source-Tools aus dem Web-Formular- und Workflow-Umfeld

Angebot

  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten
  • Außergewöhnliches Arbeitsumfeld mit großer Nähe zu Wissenschaft und Forschung
  • Eine interessante, vielseitige Tätigkeit in einem großen, überregional agierenden IT-Kompetenzzentrum
  • Im öffentlichen Dienst übliche Sozialleistungen

Die GWDG strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt und begrüßt daher Bewerbungen jedes Hintergrunds. Die GWDG ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bitten wir um eine Bewerbung bis zum 09.02.2023 über unser Online-Formular.

Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Sascha Krull (E-Mail: sascha.krull@gwdg.de, Tel.: 0551 39-30234) oder Herr Christof Pohl (E-Mail: christof.pohl@gwdg.de, Tel.: 0551 39-30288).