Stellenausschreibung

Cookies und Tracking helfen uns, Ihnen auf unserer Website ein besseres Erlebnis zu ermöglichen.

Stellenausschreibung Nr. 20190221

GWDG sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das fakultätsübergreifende Campus-Institut „Dynamik biologischer Netzwerke“ eine(n)

HPC-Koordinator(in) (m/w/d)

mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Bund); je nach Qualifikation ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe TVöD E 14 möglich. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. In gegenseitigem Einvernehmen kann sie nach Ablauf dieser Zeit entfristet werden.

Die Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG) ist eine gemeinsame Einrichtung der Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts und der Max-Planck-Gesellschaft. Sie erfüllt die Funktion eines Rechen- und IT-Kompetenzzentrums für die Max-Planck-Gesellschaft und die Universität Göttingen. Ihre wissenschaftlichen Forschungsaufgaben liegen im Bereich der Angewandten Informatik. Ferner fördert sie die Ausbildung von Fachkräften für Informationstechnologie.

Zahlreiche international anerkannte Forschungseinrichtungen des Göttingen Campus bilden ein führendes Zentrum im Bereich der Neurowissenschaften in Europa. Hierzu gehören neben der Georg-August-Universität Göttingen und der Universitätsmedizin Göttingen drei Max-Planck-Institute, das European Neuroscience Institute Göttingen (ENI-G), das Deutsche Primatenzentrum (DPZ) und das Bernstein Center for Computational Neuroscience (BCCN) Göttingen. Das Campus-Institut „Dynamik biologischer Netzwerke“ (CIDBN) ist ein neu gegründetes, transdisziplinäres Institut. Es wird gemeinsam von der Universität Göttingen, der Universitätsmedizin Göttingen und dem Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation getragen. Seine Mission liegt im Ausbau der Forschung an der Grenze von Mathematik, Physik und Biowissenschaften und der Entwicklung mathematischer und computergestützter Konzepte für die Analyse biologischer Netzwerke.

Aufgabenbereiche

  • Planung, Beantragung, Beschaffung, Installation, Konfiguration und Administration von HPC-Clustern und darauf abgestimmten Storage-Lösungen (File- und Datenbank-Server)
  • Entwicklung von Hard- und Softwarekonzepten für HPC-Cluster für das wissenschaftliche Hochleistungsrechnen in den Lebenswissenschaften
  • Optimierung der eingesetzten Hard- und Softwarekomponenten
  • Monitoring und Fehleranalyse an HPC-Systemen und File- und Datenbank-Servern
  • Umsetzung der durch die HPC-Cluster und Storage-Server bedingten Infrastrukturanforderungen
  • Beteiligung an HPC-Projekten des Campus-Instituts:
    • Selbstständige Entwicklung bzw. Anpassung und Pflege wissenschaftlicher Software im HPC-Bereich (Parallelisierung, Performance-Analyse und -Tuning)
    • Entwicklung, Installation, Konfiguration und Administration der Anbindung von Experimenten an die HPC- und Storage-Lösungen in Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der beteiligten Forschungsgruppen
  • Beteiligung an campusweiten HPC-Themen

Anforderungen

  • Abgeschlossenes mathematisch-naturwissenschaftliches Hochschulstudium (idealerweise mit Promotion)
  • Erfahrung mit der Administration von HPC-Clustern oder anderen Linux-Server-Farmen oder mit der effizienten Nutzung von HPC-Systemen
  • Gutes analytisches Denkvermögen
  • Selbstständige, strukturierte und systematische Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswert

Erfahrung bzw. Ergebnisse in einem oder mehreren der folgenden Gebiete:

  • Publikation HPC-relevanter Forschung
  • Einwerben und Management von Drittmitteln
  • Entwicklung oder Optimierung von hoch skalierenden HPC-Anwendungen
  • Erfahrung mit GPU-Programmierung (OpenCL oder Cuda)
  • Durchführung disziplinübergreifender lebenswissenschaftlicher Forschungsprojekte

Die GWDG strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt und begrüßt daher Bewerbungen jedes Hintergrunds. Die GWDG ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bitten wir um eine Bewerbung bis zum 20.03.2019 über unser Online-Formular unter https://s-lotus.gwdg.de/gwdgdb/age/20190221.nsf/bewerbung.

Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen gerne das HPC-Team
(E-Mail: hpc-team@gwdg.de) oder Herr Dr. Christian Boehme (Tel.: 0551 201-1839,
E-Mail: christian.boehme@gwdg.de).