Anwendungsdienste

Persistent Identifier (PID)

Ihre Anforderung

Sie wollen eine dauerhafte Referenziermöglichkeit für Ihre Forschungsdaten mit Persistent Identifier (PID), um die Wiederauffindbarkeit und den Langzeitzugriff für die Daten sicherzustellen, zum Beispiel bei der gemeinsamen Nutzung der Daten mit anderen Wissenschaftlern oder bei der Zitierung von Daten aus Publikationen heraus.

Unser Angebot

Wir stellen Ihnen PID-Services inkl. Prefixes zur Verfügung, mit dem Sie PID mittels GUI oder REST-Interface erzeugen und pflegen können. Wir betreiben einen lokalen Resolver zur Auflösung des PID und geben, als Partner des ePIC- Konsortiums, Zugang zu wenigstens zwei Mirror Resolver innerhalb Europas, um die Auflösbarkeit der PID mit hoher Verfügbarkeit zu garantieren. Ein regelmäßiger Audit zur Auflösbarkeit der PID zu den Ressourcen-URL wird hierbei eingerichtet.

Nutzungsvoraussetzungen

Einen schnellen und einfachen Zugang zur Erzeugung einzelner PID bieten wir in unserem Self-Service Bereich. Dort haben Sie die Möglichkeit über den Browser PID zu erstellen, zu bearbeiten und eine Liste Ihrer PID auszugeben. Benötigen Sie eine größere Menge an PID oder möchten die Erzeugung in Ihrer Anwendung integrieren, dann können Sie uns kontaktieren.

Alle Institute und Einzelnutzer können diese Dienste nutzen. Alle Datenressourcen, die einen PID bekommen sollen, benötigen einen gültigen URL, sodass die Auflösung möglich ist. Ein Beratungsgespräch mit der GWDG wird empfohlen, um die Anforderungen und Dienstkonfiguration abzustimmen.

Anleitungen & Infos

Ihre Vorteile

  • Ihre Daten werden referenzierbar innerhalb von Forschergruppen und wissenschaftlichen Communities sowie zitierbar in wissenschaftlichen Publikationen.
  • Im Falle von Änderungen bei der Speicherung der Daten können Sie selbst den URL zur Datenressource anpassen.
  • Institute können einen dedizierten Prefix für die PID verwenden.
  • Als Datenmanager können Sie Policies für das PID- Management innerhalb Ihres Institutes einrichten.
  • Bei den bereitgestellten PID ist es möglich, einen Verweis auf die Metadaten als PID-Parameter einzutragen, um so Daten und Metadaten durch eine starke Kopplung miteinander zu verbinden.

Schnellzugriff

PID Suchen